Musikwerkstatt 2021

WIR SIND AUSGEBUCHT! Wir freuen uns auf die Musikwerkstatt 2021.

Noch wie war Normalität so hip: Seit vielen Monaten wollen alle „möglichst bald wieder zum Normalzustand“ zurückkehren. Wir finden es aber spannend und richtig den neuen Weg weiterzugehen, auch wenn wir ihn uns nicht ausgesucht haben.

Und so präsentieren wir mit Freude die neue Musikwerkstatt 2021:

Sie ist kleiner, aber nicht weniger intensiv als bisher.
Sie hat Platz für sechs Referent*innen und 42 Teilnehmer*innen.
Sie findet an neuen Orten statt.

Die Unterrichtsräume im luftigen Altbau der Musikschule Krems sind für die neue Musikwerkstatt perfekt geeignet. Das Gasthaus Salzstadl und der Garten des Klangraum Krems Minoritenkirche bieten sich hervorragend als Werkstatt-Treffpunkte an. Alle Orte liegen in Gehweite zueinander. Nur für die Werkstattreprisen gilt es, die Donau zu überqueren, denn auch unsere Schlussveranstaltung findet erstmalig nicht in Göttweig sondern im Kulturzentrum der Pfarre Mautern an der antiken Römermauer statt.

Weitere Details, auch zu Unterkunftsmöglichkeiten, finden Sie hier

Apropos neu, drei Referent*innen sind zum ersten Mal dabei: die Sängerin Luisa Cottifogli, die Geigerin Emilia Lajunen und der Multiinstrumentalist Daniel Moser. Im Zusammenklang aus europäischen Regionen wird auch der Festival-Schwerpunkt Italien spürbar sein. Es ist Platz für Jodeln und Tanzen, für viele Instrumente ohne Grenzen, für das Spiel von Noten und die freie Improvisation, und das sowohl in Kleingruppen als auch im Plenum.

Im Frühjahr 2020 mussten wir aufgrund der Pandemie die geplante Musikwerkstatt absagen. Im Laufe des Jahres stellte sich heraus, dass auch 2021 ein dichtgepackter Kurs von über 80 Teilnehmenden und Referent*innen unmöglich sein würde. Wir begannen deshalb, Geschichte, Ausmaß und Inhalt der Musikwerkstatt unter die Lupe zu nehmen.

Die Geschichte lehrte uns, Beständigkeit mit Erneuerung zu verbinden. Das Ausmaß erschien uns, nicht nur in Pandemie-Zeiten, als vielleicht etwas zu groß, denn wir wollen allen Teilnehmenden einen noch konzentrierteren Unterricht ermöglichen. Der Inhalt schließlich hat sich über die Jahre bewährt, wobei durch unterschiedliche Referent*innen stets neue Impulse entstehen.

Wir ändern vieles, um den Kern zu erhalten.

Die Musikwerkstatt ist fixer Bestandteil von Glatt&Verkehrt – das gilt für diese 25. Ausgabe des Festivals und weit darüber hinaus.

Willkommen bei der neuen MuWe des Jubiläums-Festivals!

Albert Hosp und Evelyn Fink-Mennel

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden