Einführung / Kurzbeschreibung

Lou Asril, ein junger österreichischer Sänger aus dem Pop-Soul-R&B-Universum.

Programm

Lou Asril, geboren 2000, hat eine unvergleichliche Stimme mit auf den Weg bekommen. Ob in engelsreinen Höhen oder mit etwas „Dirt“ ausgestattet in der Tiefe, diese Vocals gehen einem sofort ins Herz: „Down to the Devil, up to Heaven“, wie es in einem seiner Songs heißt. Mit Talent heißt es sorgsam umgehen, Lou Asril weiß das und schaut auf sich. Der junge Mann lässt sich nicht frühzeitig hoch-pushen, auch wenn seine Karriere verführerisch steil nach oben geht. „I´m a nominee for being“, singt er und ruft dazu auf, „zu sein, wer du sein möchtest“. Aus seiner Musik spricht die Liebe zu Rhythm&Blues, Soul und vielleicht auch Gospel. Als 2019 die erste Single „Divine Goldmine“ herauskam, hatte er acht Jahre Klassik- und sieben Jahre Jazz-Unterricht sowie das musische BORG in Linz absolviert und war dazu noch, wie er in „Divine Goldmine“ dichtet, „from Seidasten to Hollywood“ unterwegs. Seidasten ist Seitenstetten, wo er als Lukas Riel aufgewachsen ist. In Hollywood hat er, mit Hilfe des Joe-Zawinul-Awards 2017, am College for Contemporary Music studiert und mit Mitgliedern von Postmodern Jukebox gespielt. Speziell für uns erarbeitet Asril mit Chor neue Versionen seiner „alten“ Songs und schreibt dazu einige neue.

Live-Übertragung in Ö1.

Open Air - bei jedem Wetter!

__

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden