Programm

Die Werkstatt geht beim Jubiläums-Festival neue Wege, und das betrifft auch ihre Schlussveranstaltung. Nach den Unterrichtstagen in der Musikschule Krems und abendlichen Zusammenkünften im Grätzel um den Minoritenplatz in Krems/Stein erforschen wir mit den Werkstatt-Reprisen einen neuen Ort am rechten Donauufer. Hof und Garten der Pfarrkirche in Mautern bieten ein stimmungsvolles Ambiente.
Gleich bleibt, dass möglichst viele der Teilnehmenden mitwirken; jede*r kann sich nach den persönlichen Fähigkeiten bestmöglich beteiligen. Daraus entsteht, schon in der Arbeit vor dem Konzert, eine intensive Gemeinschaftsbildung. Die sechs Referent*innen und etwa 40 Teilnehmer*innen haben eine Woche lang intensiv gearbeitet und sich den unterschiedlichsten Aufgaben und Fragestellungen gewidmet. Dieses Jahr wurden Jodeln und Vokal-Improvisation, Geige und Nyckelharpa, Saxofon und Tin Whistle, Akkordeon und Tanz aus vielen Regionen und in mehreren Sprachen Europas unterrichtet.
Wegen der aktuellen Situation sind wir gezwungen, die Werkstatt-Reprisen etwas „strenger“ zu planen als gewohnt: Es müssen daher erstmals Kaufkarten erworben werden. Inhaltlich aber herrscht die gewohnte musikalische Freiheit ohne Grenzen.

18:00 bei Schönwetter
18:00 & 20:00 Indoor bei Schlechtwetter
--> Bei Schlechtwetter wird die Veranstaltung Indoor aus Platzgründen zwei Mal gespielt (1. Durchgang: 18:00 Uhr, 2. Durchgang: 20:00 Uhr). Die ersten 75 Tickets bekommen einen Platz in der 1. Vorstellung, weitere 75 Tickets in der 2. Vorstellung zugeteilt und als Print@home Platzkarte zugeschickt. Sie finden die Ihnen zugeteilte Uhrzeit auf Ihrem Schönwetter-Ticket. Die Entscheidung ob die Veranstaltung Indoor oder Outdoor stattfindet, wird am Veranstaltungstag um 15:00 Uhr hier veröffentlicht.

__

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden