Donnerstag 15. Juli , 20:00 Uhr | 20:00 Uhr, Schloss zu Spitz (Open Air)

Netnakisum - "Alpendrama" & 5/8erl in Ehrn - "Bitte Schön"

Volksmusik aus überall. Streichergirls und Wiener Soul und: Meiner Seel‘! Zwei wundervolle Ensembles, jedes für sich und auch miteinander. Neues Programm!

Freitag 16. Juli , 20:00 Uhr | 20:00 Uhr, Schloss zu Spitz (Open Air)

Wolfram Berger & Klezmer Reloaded - Extended Version - "Kriminelle Karpfen"

Geschichten aus erfundenen und realen Orten, von Isaak Balshevis Singer bis Groucho Marx, vom Prozess gegen einen Fisch, von den Gegensätzen dieser Welt und von der Liebe. Dazu Musik zwischen Shtetl und Club. Uraufführung!

Samstag 17. Juli , 20:00 Uhr | 20:00 Uhr, Klangraum Krems Minoritenkirche

Maja Osojnik & Band feat. Schnittpunkt Vokal - "Čira Čara"

Der Klangraum tönt und strahlt: Mehrteiliges Konzert samt Ton- und Bild-Installationen. Eine üppig besetzte Uraufführung, in Kooperation mit Musik aktuell und Radio Ö1.

Mittwoch 21. Juli , ab 19:00 Uhr | 19:00 Uhr, Stift Göttweig (1. Teil Open Air, 2. Teil Stiftskirche)

Glocken.Stimmen

19:00 Uhr | Stift Göttweig

Llorenç Barber & Montserrat Palacios - "Glockenkonzert/Performance"

Die Glocken im Turm der Stiftskirche und weitere Glockenspiele - in Schwingung gebracht vom Composer in Residence und TeilnehmerInnen der Musikwerkstatt : „Signa... et Labora“ und „Transire“

19:00 Uhr | Stift Göttweig

Evelyn Fink-Mennel & Nataša Mirković-De Ro - "Alpen-Balkan-Credos"

Vorarlberg trifft Bosnien. Alpen-Balkan-Credo & Stimmvergnügen. Duo-Debut der neuen Werkstattchefin und ihrer stimmkräftigen Kollegin.

Freitag 23. Juli , 19:00 Uhr | 19:00, Stift Göttweig

Werkstatt-Reprisen

Das große Finale mit den Endergebnissen aus einer Woche musikalische Freundschaftsspiele. Gstanzl & Tanzl, Jodel & Rap, Choral & Groove. Im idyllischen Garten beim Jugendgästehaus!

Samstag 24. Juli , 19:00 Uhr | 19:00 Uhr, Klangraum Krems Minoritenkirche

Erwin Steinhauer liest H.C. Artmann - "Dracula, Dracula"

"Bei guten Texten sehe ich nicht Sätze, ich sehe Menschen“ (E. Steinhauer). Bilder, Erzählungen, Musik, osteuropäisch infiziert. Glutvoll und blutvoll. Ein Text mit Weltliteratur-Qualität; dazu Töne mit Weltmusik-Qualität!

Sonntag 25. Juli , 16:00 Uhr | 16:00 Uhr, Heuriger Zöhrer, Sandgrube 1, Krems

Pietro Bianchi & Barbara Knopf - "Von den Alpen nach Süden"

Zwei vielseitige KünstlerInnen besonders nahe am Publikum, in dieser lauschigen Außenstelle des Festivals. Musik aus der italienischen Schweiz und weit darüber hinaus.

Mittwoch 28. Juli , ab 19:00 Uhr | 19:00 Uhr, Winzer Krems - Sandgrube 13

Grenzenlose Verwandtschaften

19:00 Uhr | Winzer Krems, Sandgrube 13

Paolo Angeli & Hamid Drake

Paolo Angelis "chitarra sarda preparata", eine Mischung aus Baritongitarre, Cello und Schlagzeug, trifft auf die eindrucksvolle Kunst des amerikanischen Schlagzeugers Hamid Drake. Angelis karger sardischer Gesang und die pulsierende Klangwelt Hamid Drakes erzeugen Bilder von außergewöhnlicher Kraft.

19:00 Uhr | Winzer Krems, Sandgrube 13

Faíz Ali Faíz & Thierry "Titi" Robin

Wiedersehen mit zwei bejubelten Solisten der vergangenen Jahre. Pakistanischer Qawwali-Sänger und Bretonischer Saitenkünstler in einer opulent besetzten, hymnischen, weltumspannenden Begegnung auf den Spuren der Romamusik.

Donnerstag 29. Juli , ab 18:00 Uhr | 18:00 Uhr, Winzer Krems - Sandgrube 13

Rumble in the Jungle

18:00 Uhr | Winzer Krems, Sandgrube 13

Urbain Philéas & Famille Lélé

Wundervolle Vielfalt der Sprachen und Rhythmen mit dem 10-köpfigen Ensemble aus La Reunion. Maloya und andere traditionelle Musik und Tanz, von den Mascarenen über Madagaskar bis Paris.

18:00 Uhr | Winzer Krems, Sandgrube 13

Keziah Jones

Um es mit seinen eigenen Worten auszudrücken: „When You hear Blue Funk, you say: Where are the other musicians? – but it´s only one guy…”

18:00 Uhr | Winzer Krems, Sandgrube 13

Staff Benda Bilili

Vielleicht die außergewöhnlichste Band der letzten Jahre - eine Gruppe ehemaliger Staßenmusiker und sozialer Outcasts, die sich von den Parkanlagen rund um den Zoo von Kinshasa auf die Konzertbühnen der Welt spielten.

Freitag 30. Juli , ab 18:00 Uhr | 18:00 Uhr, Winzer Krems - Sandgrube 13

Ritmos de Colombia

18:00 Uhr | Winzer Krems, Sandgrube 13

Los Gaiteros de San Jacinto

Indianische Flöten (Gaitas), Trommeln und Akkordeon, indigene, afrikanische und europäische Elemente von der Atlantik-Küste Kolumbiens.

18:00 Uhr | Winzer Krems, Sandgrube 13

Cimarrón

8-köpfiges Ensemble von den Llanos Orientales, die sich von Kolumbien nach Venezuela erstrecken. Harfe, Bass, Maracas, Cajon, Tamboras und Gesang, in Diensten der Festmusik Joropo.

18:00 Uhr | Winzer Krems, Sandgrube 13

La Revuelta

Traditionelle Chonta-Musik auf der Marimba trifft Hiphop und Funk aus dem urbanen Dschungel von Bogota. Dazu Klänge der kolumbianischen Pazifik- Küste als Finale des exotischen Thementages.

Samstag 31. Juli , ab 18:00 Uhr | 18:00 Uhr, Winzer Krems - Sandgrube 13

Der ferne Klang

18:00 Uhr | Winzer Krems, Sandgrube 13

Nguyên Lê "Saiyuki"

Der feinsinnige Jazz-Gitarrist im Trio mit Koto und Tabla auf der „Reise in den Westen“. Trialog dreier KünstlerInnen aus Vietnam, Japan und Indien, nach einem chinesischen Roman aus dem 16. Jahrhundert.

18:00 Uhr | Winzer Krems, Sandgrube 13

Sonagi Project feat. Okkyung Lee & Hahn Rowe

Zauberhaftes Schlagwerk, zwischen schamanistischem Erbe und zeitgenössischen Inspirationen, trifft Cello, Geige und Samples, in einer neuen Begegnung mit zwei koreanischen Mitgliedern der New Yorker Avantgarde-Szene.

18:00 Uhr | Winzer Krems, Sandgrube 13

Hanggai Ensemble

Volks- und Rockmusik aus der Mongolei und ein Hauch Country&Western, in gut gelaunter Verbindung, präsentiert von diesem jungen Sextett mit Wohnsitz Beijing. Kehlkopfgesang trifft Punk!

Sonntag 01. August , ab 17:00 Uhr | 17:00 Uhr, Winzer Krems - Sandgrube 13

Wilde Balladen

17:00 Uhr | Winzer Krems, Sandgrube 13

Lyenn

Ein Konzert, das, wie bei allen Exponenten dieses Themen-Tages erlebbar, den gewohnten Begriff des Singer-Songwriter aufbricht und erweitert. Innovative Vokal-Performance, Kunstmusik zwischen den Disziplinen, und doch ganz einfach schöne, lyrische Erzählungen.

17:00 Uhr | Winzer Krems, Sandgrube 13

Vinicio Capossela

Der Magier, der die Grenzen eines Songs aufbricht, und mit einzigartigen Bildern ganze Welten erstehen lässt, bevölkert von Dämonen, Schatten, verlorenen Seelen. Musikalisch grenzenloses Finale des Festivals!

18:00 Uhr | Winzer Krems, Sandgrube 13

Peter Nalitch & Friends

Einer der - noch - extrem seltenen Auftritte von Mister „Me is so Cool“. 3 Millionen Zugriffe auf sein youtube-Video „gitar“!