20 Jahre Festival Glatt&Verkehrt - Doku

Das Festival für traditionelle und zeitgenössische ethnische Musik feierte heuer sein 20-jähriges Bestehen. Ein guter Anlass, um gemeinsam mit KünstlerInnen, Musikspezialisten und den Machern des Festival über Begriffe wie Tradition und Innovation, Weltmusik zwischen Mainstream und politischer Bedeutung nachzudenken.

Seit 20 Jahren bringt das Musikfestival Glatt&Verkehrt Jahr für Jahr außergewöhnliche Musik aus aller Welt in die Kremser Weinberge. Ein guter Anlass, um gemeinsam mit KünstlerInnen, Musikspezialisten und den Machern des Festival über Begriffe wie Tradition und Innovation, Weltmusik zwischen Mainstream und politischer Bedeutung nachzudenken.

Die Musikdokumentation bringt viele musikalische Highlights aus der Jubiläumsausgabe u.a. Rokia Traoré, Ernest Ranglin, Lucia Pulidooder den ukrainischen Shootingstars Dakha Brakha.

Wir bedanken uns bei: David Višnjić, Simon Olipitz, Clara Wildberger, Marko Sittner und allen Mitwirkenden!
Hier geht es zur Doku.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden